Marshmallows, Schokolade und Corona


30 Sep
30Sep


Glauben leben - Glauben teilen.
JG la Côte.

Die weissen, klebrigen Dinger schmecken in diesen Tagen noch besser. ;-)

Gedanken zum Sonntag 22.März 2020 

Bibel: Jeremia 29,11 

Gott spricht: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!

Drei Gedanken, möchte ich uns aus dem Text mitgeben.

Erstens: Die Menschen sollen ganz dort leben, wo sie jetzt sind, den Frieden der Stadt suchen und für sie beten.

  • Mache das Beste aus deiner Situation. Übrigens, es geht uns allen gleich. 
  • Beten wir für Weisheit für unseren Bundesrat und die Verantwortungsträger. Dass sie sich nicht jagen lassen von Informationen, Forderungen und Lobbyisten. Beten wir, dass sie richtige und wichtige Entscheidungen treffen und umsetzen werden.

Zweitens: Die Zeit in der Fremde und der Krise wird ein Ende haben.

  • Gott hat sein Volk nicht vergessen. Gott hat auch dich nicht vergessen. Er sieht dich und kennt deine Frage, deine Sorgen und Wünsche. Du darfst alles was dich bewegt bei IHM ablegen.

Drittens: Ob in der Fremde, in der Heimat oder in der Krise – Gottes Ziel für uns ist Schalom, der umfassende Friede.

Ich mache dir Mut, diesen Frieden weiterzutragen und Hoffnung zu spenden. Auch über die Corona Zeit hinaus.

Ich wünsche dir diesen Frieden, diesen Schalom.


Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.